Warum Pferde?

 

Pferde sind aufgrund ihrer Eigenschaft als Fluchttier feinste Beobachter. Sie scannen ihre Umwelt permanent emotional, visuell und geruchlich und geben entsprechendes Feedback ohne über jemanden zu urteilen.

 

Wie erstaunlich die Fähigkeiten der Wahrnehmung von Pferden sind, belegt ein Beispiel: Ein Pferd ist in der Lage zwischen einem satten und hungrigem Raubtier zu unterscheiden, nur wenn das Raubtier hungrig ist ,ergreift das Pferd die Flucht.

 

Pferde spiegeln unsere wahren Gefühle, Gefühle, die wir selbst oft gar nicht wahrnehmen können.

 

Pferde reduzieren schnell auf das Wesentliche, das dient ihrem Überleben.

 

Pferde sind Herdentiere und leben in verbundenen, sozialen Beziehungen. Wenn wir mit ihnen

arbeiten , werden wir Teil einer kleinen 2er-Herde. Die Pferde lehren uns ihr Wissen über Beziehungen.

 

Durch ihre Offenheit und ihre Fähigkeit uns in außergewöhnliche Situationen zu führen, begegnen wir uns  selbst außerhalb unserer Komfortzone, die wir uns im Laufe des Lebens eingerichtet haben.

Diese Komfortzone erscheint vielleicht erst mal bequem und sicher, aber wenn wir wachsen wollen müssen wir uns langsam aus ihr hervor wagen.

 

 

 

© 2013 by Katja Dors. All rights reserved.