Pferdegestütztes Erfahrungslernen

ist eine Methode, in der uns  Pferde als Partner und Lehrer in unserem persönlichen

Wachstum unterstützen.

 

In der heutigen Zeit agieren wir zum größten Teil aus dem rationalen Verstand, unser

intuitiver, non-verbaler, nicht rational orientierter Anteil kommt zu kurz.

 

"Die Gefahr mich selbst zu verlieren oder zu vergessen…, war verbunden mit dem Leben in einer Kultur, die von mir verlangte, die höchst einfühlsame, intuitive Seele in mir, die sich nach einer vollständigen Verbindung mit der Natur sehnte, zu verstoßen.“ (Linda Kohanov in Ihrem Buch „DasTao des Equus“)

 

Pferde ermöglichen uns einen Zugang zu diesen in uns allen verborgenen Fähigkeiten.

 

Es gelingt uns leichter uns mit unseren Gefühlen und Emotionen zu öffnen und dadurch einen Zugang zu unserem inneren Selbst und unserem wahren Kern zu bekommen. Die Übungen des EponaQuest® Ansatzes mit Pferden schaffen für die Teilnehmer eine Art geschützten Raum, in dem der Mensch sich neu erleben und kennen lernen kann.

 

Pferde leben im Hier und Jetzt und das können wir von ihnen lernen.

Sie besitzen die außergewöhnliche Fähigkeit uns als ganzes Wesen wahrzunehmen

und können uns unbewußte Anteile unseres Selbst bewußt machen.

 

Pferdegestütztes Erfahrungslernen kann uns helfen

 

■ einen heilsamen Umgang mit Emotionen zu finden

■ aus der Weisheit des Herzens und des Körpers zu handeln

■ gesunde Grenzen zu spüren und zu setzen

■ unser authentisches Selbst zu entdecken und zu fördern

■ unsere Beziehungsfähigkeit zu fördern

■ Selbstliebe und Selbstbewußtsein zu stärken

■ schmerzhafte Erfahrungen zu verarbeiten

■ in tiefe Verbindung mit einem Pferd einzutauchen

 

Für diese Art der Arbeit ist keine Pferdeerfahrung notwendig, alle Übungen finden hauptsächlich vom Boden aus statt.

 

 

© 2013 by Katja Dors. All rights reserved.